Tag Archives: autorenwahnsinn

  • 2

Autorenwahnsinn – Challenge 2017

Tags : 

Heute ist Tag 3 der von Schreibwahnsinn.de initiierten Challenge #autorenwahnsinn. Jeden Tag gibt es ein Thema und auf Instagram, Twitter, facebook… teilen Autoren ihren Alltag, ihre Ideen, ihre Beiträge.

Dass ich heute einen eigenen Beitrag mit allen Bildern auf meiner Seite anlege, hat den einfachen Grund, dass ich heute zum Thema #Inspiration mehr Text habe, als Twitter Zeichenbudget. Und falls jemand nicht bei Instagram ist, sich aber gerne meine Bilder anschauen möchte, dann kann er das hier ganz bequem.

Autorenwahnsinn @little_edition:

Tag 1: Mein Schreibjahr 2016

autorenwahnsin, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

viele Bücher, ein Schreibneustart und viele schöne virtuelle und reale Begegnungen mit Schreibkollegen. Zwei davon haben mir dieses schöne Lesezeichen geschenkt! #schreibwahnsinn #autorenwahnsinn #schreibjahr2016

Tag 2: Der erste Satz

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein NaNoWriMo-Projekt: Lady Gardeners, Der Tod kommt durch die Blume. Erster Satz. Der erste Entwurf geht jetzt in die Überarbeitung. Habe es tapfer seit 30.11. liegen, ruhen und reifen lassen. #schreibwahnsinn #autorenwahnsinn #erstersatz

Tag 3: Inspiration zumProjekt

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Idee habe ich schon ein paar Jahre im Kopf. Ich wollte einen Gartenkrimi schreiben. Die Lady-Gardeners mit dem Arbeitstitel „Der Tod kommt durch die Blume“. Ich würde mir wünschen, dass man sich in die Figuren verliebt, weil sie alle so urige (quirky) Charaktere sind, dass man am Ende das Buch ins Regal stellt und das Gefühl hat, man wäre wirklich dort gewesen und man müsste Freunde verabschieden… seufz, wünschen sich das nicht alle Autoren auf die ein oder andere Weise??? #schreibwahnsinn #autorenwahnsinn #inspiration

Tag 4: Schreibtechnik

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibtechnisch gestaltet sich das bei mir ganz unspektakulär. Mein Stift und treuer Schreibbegleiter seit über 20 Jahren, für unterwegs oder nachts am Bett Notizhefte. Das schwarze Heft habe ich in Berlin gekauft, weil der Plan „Schreiben auf einem Leihtablet“ voll in die Hose gegangen ist. Und dann ist da noch ein grundsolides Laptop(Toshiba Satellite).#autorenwahnsinn #schreibwahnsinn #schreibgerät

Tag 5: Schreibprogramme

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute geht es im #autorenwahnsinn um Schreibprogramme. Ich nutze seit vier Jahren #scrivener . Für den Fall der Fälle habe ich #Sigil als epub Programm und das Satzprogramm #scribus auf Empfehlung von #derselfpublisher (Fachmagazin). Damit habe ich bisher noch nicht experimentiert und bin auch skeptisch, da mich schon Graphikprogramme regelmäßig in den Wahnsinn treiben. (… was mehr an mir liegt. Mit anderen Worten: auch Photoshop und ich werden keine Freunde…) #schreibwahnsinn #schreibprogramm

p.s. Im Hintergrund eine Düne in St. Peter-Ording

Tag 6: Das darf nicht fehlen

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kaffee, Tee & Schokolade … alles Schreiben wäre nichts ohne die Unterstützung des Herzbesten, der an mich glaubt, der an uns glaubt, der das Schreibego je nach Tagesform ermutigt, tröstet oder anspornt, der mich auf diesen Weg geschickt hat und mich begleitet #autorenwahnsinn #schreibwahnsinn #ohnegehtsnicht #wasdarfnichtfehlen

Tag 7: Socia Media

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin zuverlässig auf Twitter und Instagram unterwegs. An diversen anderen Stellen bin ich zwar auch, aber dann privat. Letzlich eine Zeitfrage und ich habe nicht das Bedürfnis, mich an „hundert“ Stellen gleichzeitig zu tummeln. Das nennt man dann wohl einen Social Stubenhocker, da ich am liebsen zuhause bleibe. Hier, auf meiner Seite.

Tag 8: Lieblingsbuch

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Sommer 1992 bin ich auf die Künstlerin Camille Claudel aufmerksam geworden. Ihr Leben, ihre Leidenschaft für ihre Kunst hat mich nachhaltig beeindruckt und auch tie berührt. Die Faszination ist bis heute geblieben.

Tag 9: Ein Autor, den Du bewunderst

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dies sind Autoren, die aus unterschiedlichen Gründen eine besondere Bedeutung für mich haben.

Tag 10: Dein Lieblingsschreibplatz

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die „Rentnerecke“, weil wir das Sofa nach meiner Knie-OP gekauft haben, damit alle anderen auch noch irgendwo sitzen können. Jetzt sitze ich da am liebsten, um zu lesen und schreiben.

Tag 11: Deine Lieblingsschreibseite

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag 12: Ein Zitat aus Deinem letzten Manuskript

autorenwahnsinn little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag 13: Entspannung nach dem Schreiben

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entspannung… ich mache gerne Sport (Einzelkämpfer, dazu habe ich schon HIER geschrieben): ein wenig Yoga, Laufen, Kickbox-Kardio, ich stricke und nähe und ich liebe Umräumen. Geht nicht so oft, der Herzbeste droht mit Scheidung, seit er mal nachts nach Hause kam und gegen einen Schrank gerannt ist und zum WM Eröffnungsspiel den Fernseher suchen mußte… Das Schreibzimmer habe ich in vollkommener Glückseligkeit alleine tapeziert, gestrichen, Fußboden- und Deckenleisten montiert, Möbel zusammen geschraubt und der Herzbeste hat gekocht, geputzt, Wäsche gemacht und beim Sägen geholfen, weil Daumen blöd (ist er nicht wundervoll??!!!). #autorenwahnsinn

Tag 14: Das letzte gelesene Buch

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das letzte Buch, was ich gelesen habe, ist „Plot&Struktur“ von Stefan Waldscheidt. Ich mag seine Art zu schreiben sehr. Weil ich bockig war und nicht beim großen „A“ bestellen wollte, gab es das Buch im Lieblingsbuchladen nur als e-book. Hmpffff:( #autorenwahnsinn #letztesbuch

Tag 15: Dein liebster Schreibratgeber

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich denke, Bücher über das Schreiben sind wie Dünger. Es braucht Zeit, bis das Gelesene seine Wirkung entfaltet, bis es unbewußt beim Schreiben wirkt. Es kommt auf den richtigen Zeitpunkt an, zu viel ist auch nicht gut. Schreiben ist immer im Wandel, so wie Pflanzen Wachstumszyklen haben, den Jahreszeiten angepasst. Schreiben ist kein Prozess, um fertig zu werden, Schreiben ist in jedem Augenblick, im Hier und Jetzt das, was ich bin. Deswegen ist ein Setzling kein schlechterer Baum als eine ausgewachsene Eiche. Im Gegenteil, mit Liebe und Pflege (und etwas Dünger) wird aus der kleinen Pflanze ein einzigartiger Baum. #autorenwahnsinn

Tag 16: Notizbücher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe zwar diverse Notizbücher für alle möglichen Projekte, das obere ist zum Beispiel mein Rauhnachttagebuch. Schreibgedanken habe ich grundsätzlich im Kopf, ich sammle mehr Schreibübungen:) das in der Mitte ist das fast schon legendäre Berlinbuch, weil ich da NaNoWriMo hatte, das begleitet mich jetzt tatsächlich beim Krimi, eigentlich landen gerade Notizen aus Stephan Waldscheidts Plot&Struktur drin:))) #autorenwahnsinn

Tag 17: Größter Autorenmoment

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein größter Autorenmoment: Wenn Menschen gefällt, was ich schreibe, wenn sie es gerne gelesen haben. Dafür schreibe ich.

Der bedeutendste Moment war ein Prozess und ist es noch. Das Loslassen alter Zwänge, Denkstrukturen, das sich dem Schreiben hingeben und Vertrauen in mich und mein Schreiben haben: Symbol dafür ist der (mein!) Schreibname.#autorenwahnsinn

Tag 18: Zitat aus Deinem ersten Roman

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zitat aus Deinem ersten Manuskript. Ich möchte gerne beim Gartenkrimi bleiben, der gewissermaßen das erste öffentlich kommunizierte Manuskript darstellt ( man möge es mir nachsehen) Lady Gardeners, Der Tod kommt durch die Blume (working title) #autorenwahnsinn

Tag 19: Lieblingsbuchblog

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Buchblog, das ich sehr schätze, ist der @kaffeehaussitzer . Uwe schreibt unglaublich schön, ehrlich, authentisch und poetisch. #autorenwahnsinn #buchblog

Tag 20: Inspiration auf Instagram

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Instagram… ich hole mir hier einen virtuellen Kaffee und ich kann mir stundenlang Gartenbilder, Häuser und Straßen angucken… und Gärten… habe ich Gärten schon erwähnt? #autorenwahnsinn #lieblingsinstagram

 

Tag 21: Schreibmusik

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibmusik… meistens vergesse ich sowas, ich fange an zu schreiben und dann ist die Welt weg. Ich kriege nicht mehr mit, ob ich die Heizung anstellen müsste, ob ich mal was essen sollte, ob die Familie was von mir will.

Durch @marcus.johanus bin ich überhaupt auf die Idee gekommen, es mit einem Soundtrack zu versuchen und bin bei „The Theorie of Everything“ geblieben, den ich – und dafür bin ich berüchtigt – tagelang in der Endlosschleife höre. Endlosschleifenhören habe ich schon als Kind gemacht und jetzt erst habe ich in @xoschreiben eine Gleichgesinnte gefunden:) #autorenwahnsinn

Tag 22: Schreibaccessoire

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe kein Lieblingsschreibaccessoire. Irgendein Stift, das Laptop, Collegeblock, Hauptsache, die Hilfsmittel tun das, was sie sollen

 

Tag 23: Inspiration

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inspiration für Strick- und Nähprojekte hole ich mir bei Pinterest, Gartenmagazine und Ausstellungen, wie die Country Park&Garden @stockseehof , inspirieren mich immer, Gespräche mit Freunden. Das läuft dann aber unter intellektueller Befruchtung:) #autorenwahnsinn p.s. Schnittmuster Tasche @frau_machwerk

 

Tag 24: WIP | Work in Progress

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lady Garderners, Der Tod kommt durch die Blume (working titel)

 

Tag 25: Dein Bücherregal

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Frage nach dem Bücherregal kommt bei den Instagram-Challenges, an denen ich so teilnehme, recht häufig vor. Hier also das Regal mit Krimi/Fantasy, Populärwissenschaftliche Publikationen, Philosophie und Lyrik (ok, ganu unten steht auch noch Kochen)

 

Tag 26: BFF-Autor auf Instagram

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott Photo Copyright Daniela Müller, Photo Julia Pinnau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Bild @cozy_and_cuddly ,Daniela Müller

Fotograf: @julia_pinnau_fotografie

Für BFF’s bin ich eindeutig zu alt. Ohne meine Kinder hätte ich nicht einmal gewusst, was BFF ist. Ich habe also keine Autoren-BFFs.

Meine Autorenblase hier und auf Twitter ist mir durchweg sympathisch und ich hoffe, alle irgendwie in Leipzig und/oder Heidelberg persönlich zu treffen.

Eine wahre Freundin ist Dani. Sie ist eine echte VIB (very important blogger) und WordPressgöttin unter blogger-coaching.de und Werbung kann sie auch @seiten_wechsel

Aber wir sind Freunde, ohne das VIB-Chi-Chi… ich bin ganz verliebt in ihre Stimme (ist grad ein Thema), wir können extrem effizient zusammen arbeiten, uns gegenseitig aufbauen und uns aufeinander verlassen . Wir kennen uns ohne Insta-Filter (verheult, mit fettigen Haaren und ungeduscht). Reales Leben eben. <3

#autorenwahnsinn

Tag 27: Cover Deines Buches 2017

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchcover 2017: Die „Lady Gardeners“ haben als NaNoWriMo-Projekt angefangen. Ich habe ein Arbeitscover gebaut (und Ihr wisst, dass ich Graphikprogramme nicht bedienen kann…), ein psychologischer Trick. So sah die Geschichte aus, als wenn sie nur darauf wartet…

Witzige Anekdote: die Blumen auf dem Cover waren der Grabstrauß für meine Oma, die niemals in einer Vasenurne enden wollte:

„Dann komme ich ja nie zur Ruhe, wenn ich beim Staubwischen immer hin und her geschoben werde.“ #autorenwahnsinn

Tag 28: Mit welchem Autor würdest Du gerne mal Kaffee trinken?

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sighhhhh … und hier, wie ich mich erfolgreich zum Horst mache:

Lesung mit Harry Rowohlt auf Föhr, ich stehe in der Schlange zum Signieren.

H.R. freundlich: „Für wen?“
Ich: „Für mich!“
H.R. (guckt hoch): „Haben Sie denn auch einen Namen?“

…. ich lass das, ich vergurke es in jedem Fall oder mache es so kompliziert, dass ich aus der Nummer nicht mehr rauskomme. Zum Glück hat mich Ricarda von schreibsuechtig.de auf Twitter gerettet, die auf der lbm17 mit mir (!) einen Autorenkaffee trinken möchte.

 

Tag 29: Ein Zitat aus Deinem aktuellen Manuskript

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ethel und Ruth bringen mich immer wieder zum Lachen.

Tag 30: BFF auf Instagram

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag 31: Dein Wünsche für das Schreibjahr 2017

autorenwahnsinn, little edition by Toni Scott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Schreibjahr 2017 • was sein soll, wird sein. Ich werde zum ersten Mal auf der Leipziger Buchmesse sein und auf dem Literaturcamp in Heidelberg, ich werde mich meinen persönlichen Schreibdämonen stellen und ich werde weiter navigieren: wo fließt das Leben, das Schreiben, wo ist Bewegung, wo geht es nicht weiter.(Felix Wolf, The Art of Navigation)
Ich wünsche Euch allen ein gutes Schreibjahr.

Licht & Liebe und Kekse für alle

#autorenwahnsinn

(p.s. Das mit den Schreibdämonen klingt ganz schön pathetisch, more Drama, Baby – ersetzte Dämonen durch Alltag)

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Newsletter

Archiv