Lyrik

  • 0

Lyrik

Category:little blog,Prosa | Kurzgeschichten | Lyrik Tags : 

Und was der Tag so bringt

Bunte Schatten auf Eichenrost
Wellblech dumpft im Sonnenlichte.
Natürlich nicht jedermanns Sache.
Der Morgentau, er feiert wild
und hektisch in Betriebsamkeit.
Und was der Tag so bringt.
Steht abends wie von selbst geschrieben
Auf käsigen Mondscheiben.
Auch das ein Fluch für den, der´s lesen kann.

(2005–2007)

 

Das könnte Dich auch interessieren!

  • Lyrik29. Juli 2016 Lyrik Schreiben Erwachen und Staunen In der neuen Welt Wort für Wort Gefangen in […]
  • Lyrik14. Juli 2016 Lyrik Kaffeekränzchen Von der kunst, im regen kaffee zu trinken Wenn der brüllaffe gegenüber […]
  • Lyrik17. September 2016 Lyrik Der arme Poet Der Dichter, er durchdringt das Licht aus tiefen dunklen Erden. Mit […]

Leave a Reply

Newsletter

Archiv