“Der Fettnäpfchen-Highscore” als E-Book: out now!

Im Jahre 2005 hatte ich das Glück, eine Kolumne in einer Mitarbeiterzeitschrift eines national und international operierenden Unternehmens zu schreiben. (Anm. d. Autors: “Ich schreibe das hier durchaus selbstironisch, nur für die, die meinen Stil noch nich so kennen.”) Und ich hatte weitgehend freie Hand dabei. Die Kolumne “women only…” gestaltete sich sehr spontan, nur mein Alter Ego, ein sehr schusseliges Selbst bildete den Roten Faden.

Der Fettnäpfchen-Highscore von Alexandra Feßner2008 habe ich mich entschlossen, eine erste Sammlung dieser Kolumnen zu veröffentlichen. Eine gute Gelegenheit, die ein oder andere Kolumne noch einmal nachzulesen und eine Chance für alle die, die die Kolumnen verpasst hatten, oder sie nicht lesen konnten. Seit Frühjahr 2011 gibt es die Sammlung der “women only…”-Kolumnen auch als E-Book zum runterladen.

 

Naja, ich sag, mal, es ist und war ein Stück weit auch Experiment. Schwimmversuche im Flachen. Ja, das könnte man jetzt auch inhaltlich so verstehen. Sehr schön. Sowas gefällt mir, so eine gewisse Ambivalenz. Hat sie das nun so gemeint???? Oder nich…

 

Auch auf meiner Website ist die Kolumne, die mit so großer Begeisterung angenommen wurde, mit neuen Beiträgen erschienen. Ich hatte letztes Jahr aber trotzdem das Gefühl, dass alles gesagt ist, das es Zeit ist, etwas Neues zu beginnen. Und so habe ich “women only…” abgeschlossen. Wenngleich die nachfolgenden Texte bisher noch nicht in Buchform erschienen sind… wer weiß??

 

Ja – und nun? Aktuell sitze ich an einem Manuskript, lese mich durch ernsthafte Sekundärliteratur und hoffe, im Herbst etwas mehr dazu erzählen zu können!

 

Über Alexandra Feßner

"Um kreativ zu sein, muß man die Grenzen der eigenen Vorstellung überwinden."
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in little edition Blog. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.