little edition by Toni Scott
little edition by Toni Scott
little edition by Tini Scott

little writings

NaNoWriMo

Schreibprojekte

Freebies

Kostenfreie Downloads

little blog.shop

Schreibworkshop

Publikationen

little news club | Newsletter

little blog

little edition by Toni Scott

Geschützt: Klein, Stark … Tödlich!

Tags : 

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Read More
little edition by Toni Scott

Rezension „Crossroads, Ein Inspector Norcott Roman“

Tags : 

Es gibt Geschichten, die verdienen eine besondere Leseumgebung. In diesem Fall geht es um den Krimi ‚Crossroads‘ von Jürgen Albers. Wir schreiben das Jahr 1940. Der britische Chief Detective Inspector Charles Norcott hadert mit dem Tod seiner Frau, was auch berufliche Spuren hinterlässt und so kann er wenig dagegen tun, auf einen Posten auf die

Read More

Litcamp17 | Mein Literaturcamp in Heidelberg

Tags : 

Am 24. und 25. Juni 2017 fand das zweite Litcamp in Heidelberg statt. Ein Barcamp mit dem Schwerpunkt Literatur für alle Lese- und Schreibbegeisterten. Und dieses Jahr war ich dabei. Der Weg ist das Ziel Die Anreise vom gefühlt nördlichen Polarkreis durch die Republik gestaltet sich mit der Bahn unberechenbar. Dafür habe ich mich auf

Read More

Blogparade Schreibzimmer – wo schreib ich?

Tags : 

In diesem Beitrag geht es mal nicht um die Frage „Wie schreib ich’s?“, sondern wo. Das Schreibzimmer ist Thema der Blogparade von Ricarda von schreibsuechtig.de, die vom 16. Juni bis 31. Juli läuft. Wie alles begann Als Studentin spielte sich mein Leben und Schreiben auf 24 Quadratmetern ab. Das war meine Winzwohnung, die zugleich Küche,

Read More

Blogparade Buchmagie – mehr Magie geht nicht

Tags : 

Was wäre die Welt ohne Magie? Was wäre meine Welt ohne Magie? Umso mehr freue ich mich, auf den letzten Drücker die magische Blogparade/Challenge # buchmagie von @blues1ren entdeckt zu haben, um etwas Magie wirken zu lassen. Magie war immer da und das erklärte Ziel meiner Seelenschwester und mir seit der Schulzeit, die Magie in

Read More

Blogparade Inspiration – „Über die Struktur ins Chaos“

Tags : 

Auf Twitter bin ich dem Hinweis von Eva Obermann auf die Blogparade der Rechargers zum Thema #Inspirationsfeuer gefolgt und dachte gleich, die Aktion gefällt mir. Und da stehe ich nun und überlege, was ich zum Thema Inspiration beisteuern kann. Was genau ist eigentlich Inspiration? Wenn ich vom lateinischen Ursprung „spirare – inspiro“ ausgehe, dann bedeutet

Read More

Leipziger Buchmesse 2017 und Autorenrunde

Tags : 

Meine persönliche Leipziger Buchmesse, der Tag danach … fühlt sich fremd an. Freitag – nein, der Weg ist nicht das Ziel. Gestrandet in Berlin:( Ich hatte nur den Freitagnachmittag und Samstag auf der Messe und im Nachhinein war das eindeutig zu wenig. Das hätte mir aber auch vorher klar sein müssen. Schuld war in Teilen

Read More
little edition by Toni Scott

Jovel News | Mein Schreibdebüt

Tags : 

Unverhofft kommt oft. So erging es mir, als ich erstaunt feststellte, dass die Unibibliothek Münster die Zeitschrift Jovel News vor einigen Jahren in ihre digitale Sammlung aufgenommen hat und so auch meine Artikel dort zu lesen sind. Denn bereits als Studentin an der WWU Münster und habe ich sechs Artikel für die Ausgabe 4/1993 der

Read More

Auf der Suche nach der Autorenstimme

Tags : 

Meine Autorenstimme, wortwörtlich. Wie finde ich sie und warum sollte ich sie suchen? Im letzten Sommer habe ich die Kurzgeschichte „Eve“ veröffentlicht und da war der Gedanke: Ich könnte die Geschichte als Hörbuch anbieten. Selbstgelesen. Ein befreundeter Musiker attestierte mir eine jodelnde Stimme mit vielen Kieksern. Da war sie hin, meine zart keimende Podcasthoffnung. Mit

Read More

Lyrik

Tags : 

Weit ziehen die Felder hinaus in den Himmel tragen meine Träume zu den Sternen. Werden meine Wünsche jemals erhört? Endlos erstreckt sich der Weg zu den Hügeln An dessen Felsen sich die Sonne bricht. Zu viele Versprechen wurden gebrochen Zu viele Lügen wurden verbreitet. Laut, das Rauschen und Rascheln der Bäume Heimliches Lied, von fern

Read More

Lyrik

Tags : 

Da Wo ich weiß Ich weiß nichts Fängst Du an Mich zu füllen Mit Gedanken und Dann und wann Mit Liebe und wieder zurück   das universum ruft im büffel schwer rollt die Welle an das Ufer wer weiß das schon wer ruft und lockt und neckt ja laut auch meine Stimme unerhört ist so

Read More

Lyrik

Tags : 

Für Sophie Möge sie in Frieden ruh´n. Denn das hat sie sich ausgebeten. Stünde man auf dem Kaminsims Dann müsste man beim Staubwischen Zur Seite rücken Und da hilft nichts Und sei das Porzellan auch noch so schön (2005–2007)

Read More

Lyrik

Tags : 

Und was der Tag so bringt Bunte Schatten auf Eichenrost Wellblech dumpft im Sonnenlichte. Natürlich nicht jedermanns Sache. Der Morgentau, er feiert wild und hektisch in Betriebsamkeit. Und was der Tag so bringt. Steht abends wie von selbst geschrieben Auf käsigen Mondscheiben. Auch das ein Fluch für den, der´s lesen kann. (2005–2007)  

Read More

#autorenwahnsinn … es geht weiter

Tags : 

Die von Schreibwahnsinn.de initiierte Challenge hat so viel Spaß gemacht, dass es einfach weitergehen musste. Wir konnten alle bei Kollegen und Autoren in den Alltag reinluschern, neue Bekanntschaften machen und eben auch von uns selbst erzählen. Jeden Freitag gibt es ab jetzt ein wöchentliches Motto. Mich findet Ihr mit den Antworten natürlich hier, auf Twitter

Read More

Autorenwahnsinn – Challenge 2017

Tags : 

Heute ist Tag 3 der von Schreibwahnsinn.de initiierten Challenge #autorenwahnsinn. Jeden Tag gibt es ein Thema und auf Instagram, Twitter, facebook… teilen Autoren ihren Alltag, ihre Ideen, ihre Beiträge. Dass ich heute einen eigenen Beitrag mit allen Bildern auf meiner Seite anlege, hat den einfachen Grund, dass ich heute zum Thema #Inspiration mehr Text habe,

Read More

Jahresrückblick und Ausblick

Tags : 

Nach einer längeren Weltpause bin ich im Frühjahr zurück gekehrt. Davor hat es mich die letzten Jahre im Social Media nicht gegeben. Einige alte Bekannte habe ich wiedergefunden, neue Menschen entdeckt. Als ich aufgehört habe zu schreiben, haben andere angefangen, der Kaffeehaussitzer zum Beispiel. Es war ein komisches Gefühl, die ersten Tage stürmte so viel

Read More

Rauhnächte, die Zeit zwischen den Jahren

In wenigen Tagen beginnen die Rauhnächte, die für mich jedes Jahr etwas Besonderes sind. So besonders, dass ich sie mit Euch teilen möchte. Die Rauhnächte beginnen am Thomastag, der Wintersonnenwende vom 21. auf den 22. Dezember und enden mit der Perchtnacht vom 5. auf den 6. Januar. Die Überlieferungen weichen in kleinen Teilen voneinander ab.

Read More

5 Erkenntnisse: Was ich vom Sport über das Schreiben gelernt habe

Tags : 

Mein Atem gibt den Rhythmus gleich einem Mantra vor. Fff-Fff-shh-shh – Fff-Fff-shhhhh – Fff-Fff-Shh-Shh… Meine Füße finden von alleine den Weg. Ich lass den Körper mal machen, während ich mit meinen Gedanken beim Schreiben bin. Sich mit dem eigenen Schreiben, mit dem eigenen Tun auseinander setzen ist Persönlichkeitsentwicklung. Wenn ich wissen will, wo mein Weg

Read More

NaNoWriMo – wie und wo schreib ich’s?

Tags : 

Nicht mehr lange hin und der NaNoWriMo geht los. Das war die internationale Schreibaktion, bei der sich jeder, der Lust hat, vor sich sebst verpflichtet, im November 50.000 Wörter zu schreiben. Ziel ist es, am Ende des Monats einen ersten Entwurf stehen zu haben. Die Gemeinschaft des NaNoWriMo unterstützt und schubst ein wenig in die

Read More

WorldBookShopDay

Tags : 

Irgendwas is immer. Heute ist zum Beispiel WorldBookShopDay. Wenn man also eine Gegelenheit braucht, die Haus&Hof-Buchhandlung, den Bookdealer des Vertrauens, das Buchwurmpflegeressort aufzusuchen, dann wäre das jetzt. Frag nicht, was Dein Buchladen für Dich tun kann. Frag, was Du für Deinen Buchladen tun kannst. Ich habe mich spontan in die Küche gestellt, Mandeln im Topf

Read More

WortKunst

Tags : 

Merken Merken Merken

Read More

NaNoWriMo | Lady Gardeners 2016

Tags : 

Mein Debut beim NaNoWriMo, dem National Novel Writing Month. Eine internationale Community mit dem Ziel, im November 50.000 Wörter zu schreiben. Jeder für sich und trotzdem im Geiste der Gemeinschaft. Ich schleppe die Idee zu einer Geschichte schon ein paar Jahre mit mir herum und beschloss im Sommer, mit dem NaNoWriMo Nägel mit Köpfen und

Read More

Beim Schreiben kalte Füße resp. Hände bekommen?

Tags : 

Draußen ist Herbst. Das ist okay, denn dann schmeckt warmer Apfelstrudel, heiße Schokolade, der Kamin brennt und mit Kissen, Keksen und Buch kann ich es mir auf dem Sofa gemütlich machen. Beim Schreiben kommt mir das kühle Wetter nicht so gelegen. Als staatlich geprüfte Frostbeule habe ich (auch im Sommer) kalte Füße und beim Tippen

Read More

Newsletter little news – out now!

Tags : 

Ich habe vor kurzem meinen ersten Newsletter geschrieben. Und war dann doch ein bisschen stolz. Ich finde, so ein Newsletter sollte schon netter sein, als eine reine Beitragsmitteilung. Und genau dieser Anspruch hatte mich davon abgehalten, selber einen anzubieten. Ich bin keine Schnackblase. Deswegen konnte man bisher meine Beiträge via WordPress abonnieren, was praktisch ist.

Read More

Dein Autorenblog rechtlich – wie sicher ist sicher?

Tags : 

Man will ja alles richtig machen. Man liest sich durch Foren und Internetseiten, klickt Links, freut sich wie Bolle, dass es Juristen gibt, die ihr Wissen mit dem weltlichen Volk teilen und hofft das Beste. Grund sind raffgierige Leute, die Abmahnungen zur Einkommensgenerierung nutzen, die mit der eigentlichen Schadensauffassung der Abmahnung als Rechtsmittel nicht viel

Read More

Finde den Fehler – Proofread und Schreibprogramme

Tags : 

Selber Korrekturlesen – kostet „nur“ Zeit. Wozu gibt es Programme? Seit 2013 schreibe ich mit scrivener, einem Schreibprogramm von Literature&Latte aus Cornwall, das es für Mac und Windows gibt. Das einzige Manko ist die Rechtschreibprüfung, die zwar „lernt“, aber eben nur grob funktioniert. Wer ein größeres Budget hat und wer den Duden Korrektor gleich mit

Read More

Lyrik

Tags : 

Der arme Poet Der Dichter, er durchdringt das Licht aus tiefen dunklen Erden. Mit vielen Ah´s und Oh´s sich hoch gekämpft, zumeist doch eher recht verborgen. Durch Schlamm und Tod, mit Schmerz und Qual, er fordert sich sein Leben als wenn´s kein Morgen gäbe. Doch dann, ein zartes Blau, wie lieblich am Horizont will scheinen

Read More

Wissenschaft ist für alle da | Science-Schreibwettbewerb

Ich bin ein bisschen spät dran. Denn seit Montag veröffentlicht der Astronom, Autor und WissenschaftsBlogger Florian Freistetter die eingereichten Artikel seines Schreibwettbewerbes „Wissenschaft ist für alle da“. Dieses Jahr ist es sogar eine Schnapszahl mit 66 Beiträgen. Keine schlechte Ausbeute, wie ich finde:) Der Wettbewerb findet zum dritten Mal statt, es gibt eine Leserabstimmung (mit

Read More

#Buchpassion | Ver-rücktes Schreiben

Tags : 

Es war immer da. Das Schreiben. Manchmal schreibe ich über das Schreiben. Von innen heraus. Keine analytische Betrachtung oder wegweisende Richtlinien, die anderen als Vorgabe dienen könnten. Es ist mehr so, als ob das Schreiben aus sich selbst heraus erzählt. Es ist da. Das Schreiben bricht aus mir heraus. Ergießt sich auf dem Papier. In

Read More

Ich bin Fred!

Tags : 

Seit gestern haben wir einen neuen Mitbewohner. Darf ich vorstellen: das ist Fred. Fred gehört zu der Gattung der Murinae (Altweltmäuse), offizielle Bezeichnung „Rattus libri“ und ist damit eine der ältesten Mäusearten seit Erfindung des Buchdrucks . Auf Wikipedia findet man zum Thema Buchdruck heraus, daß eine der ältesten gedruckten Schriften im Blockdruck, einer Vorstufe

Read More

Steampunk goes New York

Tags : 

Am Ende war es doch nervenzerfetzend spannend … ich hatte den Bauplan für den Literatur-Teleportations-Generator nebst Geschichte rund um Ninas Buch „Ersticktes Matt“ konstruiert und damit eine Ehrenmitgliedschaft im New York Floodlands Police Department mit Marke und Urkunde gewonnen. Unter meiner Geschichte findet Ihr auch die Links zu Ninas Seite und zum Floodland Department. Das

Read More

Wenn man den Mund nicht aufkriegt… muß man eben schreiben

Ich hatte einen der schlechteren Tage. In denen nichts wirklich Sinn machte. In denen ich das Schreiben für etwas hielt, was so persönlich für mich ist, daß es nicht nach außen dringt. Dringen darf. Und dann kommt dabei sowas raus. Ein Stimmungsbild. Schüchterne Menschen gibt es reichlich. Introvertierte Exemplare der menschlichen Gattung. Bei ersteren schwingt

Read More

Der Literatur-Teleportations-Generator

Tags : 

22. August 1893 Ich hab’s geschafft. Er funktioniert. Nachdem ich den Buchstabenbeschleuniger nochmal  von den Dampfrohren isoliert habe, die eine Störung des Teilchenmagnetismus bewirkt haben, läuft der LTG (Literatur-Teleportations-Generator). Ich habe das erste Buch aus der Zukunft auf dem Wort-Kommunikator sichtbar gemacht. Es ist eine historische Abhandlung über Kriminalfälle in den Floodlands: Ersticktes Matt. Der

Read More

Lyrik

Tags : 

Les Bavardes – Die Schwätzerinnen Wenn´s denn dann – ach, ja, und wann? Was ist bloß – natürlich, war doch klar! Da grub und forschte, es ewig währte Grund und gütig, das Entsetzen ist echt. Was auch passiert – ist schon geschehen. Gesehen? Nein, kein Anschluß unter diesem Anblick! Fürweil und mit reinem Gewissen Die

Read More

Spökenkieker & Seemansgarn

Tags : 

Der verlorene Brief Draußen, vor den Fenstern, fielen leise Schneeflocken auf den Boden. Die weiße Schneedecke schimmerte im Mondlicht und das Feuer im Kamin brannte dafür umso behaglicher. Mein Enkel war zu Besuch und wir hatten gerade zu Abend gegessen. Der kleine Finn hatte seiner Großmutter geholfen das Geschirr abzutragen, während ich das Feuer im

Read More

Lyrik

Tags : 

Schreiben Erwachen und Staunen In der neuen Welt Wort für Wort Gefangen in Gedanken Getrieben von der Lust Auf dem Papier Hingebungsvoll verloren An das Innen und Wiedergeboren im Außen In der Entfaltung Seitenschlag um Schlag Schreiben

Read More

Liebster Award, Best Blog, ja, was denn nun?

Tags : 

Eine Nominierung für den Liebster-Award. Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich bin – im Gegensatz zu einer Kollegin und Freundin – kein VIP-Blogger, keine Reichweiten-Königin und auch kein Influenzer. Und ich bin auch keine Social-Media-Rampensau. Old School. Ich würde lieber einige wenige Menschen direkt von Auge zu Nase kennenlernen. Obwohl Social Media dazu beiträgt, viele

Read More

Leonies Wolkenreise | Eine Gute-Nacht-Geschichte

Ein kleines Mädchen, das hieß Leonie und war genau so frech wie Du, saß mit ihrer Puppe im Arm auf dem Bett und starrte sehnsüchtig nach draußen. Vor dem Fenster stand ein großer Apfelbaum und daneben war ein Kräutergarten, in dem sie im Sommer Erdbeeren und Zitronenmelissenblätter pflückte. Und ganz hinten die Hecke mit der

Read More

Das leise Grün

Gärtnern ist keine Frage von Renommee oder Reichtum, Gärtnern ist ein Lebensstil. Beth Chatto So ein Garten ist grün. Das liegt in der Natur der Dinge. Mein Garten ist ganz besonders grün. Das liegt an der Auswahl der Pflanzen. Ich habe nur einen kleinen Garten, was ich manchmal bedaure. Keine ausgedehnten Spaziergänge, kein kontemplatives Lustwandeln,

Read More

Lyrik

Tags : 

Kaffeekränzchen Von der kunst, im regen kaffee zu trinken Wenn der brüllaffe gegenüber seine zigarre pafft Und das geschirr auf dem tresen ungeduldig klappert Dem kellner die milchdüse geht Und die cocktails noch nicht geschüttelt sind Obwohl auf dem buffet schon die butter auf dem croissant verdampft Die kunst, in all dem treiben und wirken

Read More
little edition by Toni Scott

Eve – Das Tattoo

Tags : 

Zufälle sind die Momente, in denen sich das Leben selbst in die Hand nimmt. Entstanden ist die Geschichte bereits 2006 als Beitrag zu einer Anthologie, die dann doch nicht zustande kam. Sonst wäre Eve schon lange Teil eines Buches. Vielleicht sollte das so sein und sie steht hier für sich auch ganz gut. Und ich

Read More

Trivial und unter der Gürtellinie

Tags : 

Ich kann auch von „elementaren Kräften angetrieben“ schreiben. Der Grat ist schmal, den intimen Augenblick der Protagonisten durch die handwerkliche Unpässlichkeit des Autors zu zerstören. In welchem Maße ist Erotik im Buch angemessen, wieviel Wollust verträgt anspruchsvolle Unterhaltung? Muß es immer eine klare Trennung von U und E geben? Ich setze mich mit Literatur auseinander,

Read More

Lyrik

Tags : 

wenn elke heidenreich mich nicht lesen würde wollen dann ist das ihre sache ich schreibe trotzdem aus den tiefen meiner selbst und wenn das dann an der oberfläche schwimmt, dann kann man´s fischen oder eben lassen

Read More

These Books are made for reading …

Tags : 

1966 sang Nancy Sinatra „These boots are made for walkin‘ „, was mich zu dieser Umformulierung inspirierte. Bei Vorfreude denke ich an das grandiose Essay „Vom Lob der guten Buchhandlung“ von Mark Forsyth Im Buchladen stöbern und nicht wissen, welche Buchabenteuer auf einen warten, welche wunderbaren Buchschätze man finden wird. Irgendwann in der Zukunft, vielleicht

Read More

Warum wir Psychopathen in Büchern brauchen

Tags : 

Wo fängt Wahnsinn an? In Büchern dürfen Psychopathen Grenzen überschreiten, den Helden herausfordern, stellvertretend für unsere dunklen Seiten böse, unberechenbar und irrational handeln. Was motiviert sie? Rache, verletzte Gefühle, Zurückweisung… Wie eng liegen Genie und Wahnsinn beieinander? Wie gehen wir im realen Leben mit unseren inneren Dämonen um? In Büchern muß es Voldemorts, Bourbon Kids

Read More

Vom Schreib-Ego und Schreibspannung – großkopfeter Giftzwerg gegen Selbstzweifel

Tags : 

Ich denke viel über das Schreiben nach. Ich denke auf dem Schreiben herum, kaue es, schiebe es von einer Seite auf die andere, schmecke und kaue wieder. Ich schreibe über das Schreiben. Weniger über Technik und Handwerk, als über meine Einstellung dazu. Was ist Schreiben für mich? Wo stehe ich mit meinen Scheiben? Vielleicht liegt

Read More

Mädchen mit Perle

Tags : 

Ich wusste nicht, dass sie hier sein würde. Der Gedanke wäre mir nie in den Sinn gekommen, schon gar nicht, sie hier zu suchen. Umso überraschter sog ich die Luft ein, als ich in Bruchteilen von Sekunden begriff. Sie war es. Kein Abbild, keine billige Kopie, kein Schatten. Und dann schaute ich sie an. Ganz

Read More

Schreibgedanken

Ich liebe das Geräusch des Stiftes, wie er beim Schreiben über das Papier kratzt. Die Melodie des Schreibens. Das ist Poesie. Schreiben – und der Stimme der Feder, der Stimme des Schreibens lauschen. Leise und meditativ. Beruhigend. Das Schreiben ist voller Bedeutung. Schicksal liegt in dem Geräusch. Hoffnung, Verheißung. Das Geräusch beim Schreiben ist Gefühl,

Read More

Lyrik

Tags : 

Vergilbte Wasserflecken Wurmstufige Linde Das Bild hängt schief DAS BILD, das Bild, bild Hinter den blassrosa Fetzen Das verhaltene Anstimmen Leises Erwecken der Tasten TASTEN, Tasten, tasten Finger splittern Spuren Atem beschlägt an Wand Salzige Schreie ohne Wider HALL, Hall, hall Konturlose Hände greifen Aus der Leere Aus dem Schmerz Aus

Read More

Erdbeeren zum Frühstück

Tags : 

Essen ist ein Grundbedürfnis. Bei Autoren kann man dasselbe über das Schreiben sagen. Schreiben und Essen. Das läßt sich nicht trennen, beides ist Lebensgrundlage und sinnliches Vergnügen zugleich. Je nachdem, was man so isst oder schreibt. Und was hat das jetzt mit Erdbeeren zu tun? Die Früchte meines Schreibens fanden – als spontane Assoziationskette –

Read More

Wort-Arboretum | Lyrik

Tags : 

Für Dich Leser schreibe ich und nicht für mich denn meine Gedanken kenne ich schon ist das nicht anmaßend zu glauben, daß Du Dich für mich interessierst und wenn nur ein Wort Dich berührt dann war es schon die Sache wert

Read More

Wort-Arboretum | Warum ich lese – Das Haus der Bücher

Tags : 

Die Welt wartet nicht. Früher war das anders. Oder ist das nur eine altersbedingte Wahrnehmung? Die Welt dreht sich und die Informationen, die durch den Äther rauschen, erscheinen mir wie die Rücklichter, die im Zeitraffer zu einem namenlosen roten Strom werden. Im Alltag fühle ich mich oft wie ein Blutkörperchen in diesem Fluss gefangen. Ich

Read More

Die Geister, die ich rief – der Hashtag #

Tags : 

Die kleine Reiseherde trottet ihm brav hinterher, dem feuerroten Regenschirm, den der Reiseleiter in die Höhe hält, damit alle ihn sehen können. Der Hashtag erfüllt die gleiche Funktion im web: hinter dem Symbol # folgt ein Schlagwort oder auch eine kreativ zusammengewürfelte Reihe an Wörtern, die ohne Leerzeichen angefügt werden. Gebe ich zum Beispiel bei

Read More

Gut geplant ist halb geschrieben

Tags : 

  Wie fast immer ist Pinterest eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration. Auf der Suche nach Ordnung und Struktur für die Zettelwirtschaft, Post und Unterlagen landete ich zwangsläufig beim Command Centre, wie die englischen oder amerikanischen Variationen heißen. Das Schöne ist, jede der Kommandozentralen, die ich gefunden habe, wurde an die Bedürfnisse und die Platzverhältnisse angepasst.

Read More
little edition by Toni Scott

Wortspiele … (mit Freebie)

Tags : 

  Der Titel ist ein Teekesselchen und beschreibt damit schon, worum es geht: Wortspiele, wortwörtlich. Kennt Ihr noch oder überhaupt das Teekesselchenspiel? Schloß ist zum Beispiel ein Teekesselchen, denn es beschreibt das Türschloss und das Gebäude, in dem die Prinzessin lebt. Wir haben das früher in der Grundschule gespielt … 18hundert … Das Wortspiel im

Read More

little edition | Textpfusch – traumhafte Kommentare

Tags : 

Heute gibt es eine Art Kategorien-Crossover. In der Minnesang & WortMord habe ich gerade erst über Inbound als Marketingstrategie für Freiberufler geschrieben. (Liest Du hier …) Als Freiberufler ist man Produkt und Marke zugleich und das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Art und Weise, wie und wo man sich vermarktet. Im Textpfusch gucke ich

Read More

Wort-Arboretum | little library – Buchspaß mit Statistik

Tags : 

In einem anderen Leben habe ich einen großen Bibliotheksraum mit Kamin und Ohrensesseln, einem schweren Holztisch, einer Galerie mit eiserner Wendeltreppe, Buchleiter, raumhohe Fenster mit Blick auf eine Parklandschaft, Lesepult und einer Chaiselongue. In der Realität bietet das heimische Anwesen einen überschaubaren Platz für Bücher, die sich deswegen auf fast jeden Raum ausdehnen. Das zwingt

Read More

Word-Arboretum

Die Tore sind geöffnet für mein Word-Arboretum. Ein Wortgarten,  Poesiepfad, Textlichtung, Schreibpark, dadaistischer Wald, literarische Landschaft. Was auch immer darin keimen,  wachsen und blühen mag. Der Begriff Arboretum leitet sich aus dem Lateinischen von arbor = Baum, ab. Ein Arboretum ist eine Sammlung von Bäumen, gewöhnliche und ungewöhnliche Exemplare, denen eine neue Heimat gegeben wird.

Read More

Selbstvermarktung für Autoren

Tags : 

Würde ich verkaufen wollen, wäre ich Vertreter geworden Neulich stolperte ich über mehrere Artikel, in denen es um Selbstvermarktung ging, um Inbound als die Zukunftsstrategie und Contentstrategien ganz generell. Ich hatte bereits die Idee im Kopf, die Eigenwahrnehmung bezogen auf Selbstvermarktungsdruck und -notwendigkeit aus meiner Perspektive zu erzählen. Also, wenn nicht jetzt, wann dann? Im

Read More
little edition by Toni Scott

Der Medien-Knigge – Freebie für Eltern und Kinder

Tags : 

In Teil I schrieb ich über Kommunikation und die eigene Haltung. Welche Werte trage ich und will ich auch unternehmerisch vermitteln? Wie kommuniziere ich diese Werte? Eine Empfehlung dazu ist die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. Wer den ersten Artikel noch einmal lesen möchte klickt HIER. Mit dem Medien-Knigge (Download am Ende des Beitrages)

Read More

Über Synchronizität oder „Das glaubt mir keiner!“

Tags : 

Seit ein paar Wochen denke ich auf einem Beitrag rum, der sich mit dem Wissen von Wissen beschäftigt. Ich überlegte, worüber ich gerne schreiben würde, ob das für irgendjemanden unterhaltend und/oder nützlich sein könnte und wo ich selber mit diesem Anspruch lese. Dabei fiel mir auf, daß ich mein Wissen geringer betrachte, als es objektiv

Read More

Kommunikation – GFK auch im Web?

Tags : 

Ich stehe in Husum beim Bäcker in der Schlange. Eine ältere Dame – aus der Generation, die so viel auf sich hält und es deswegen besser wissen müßte – bestellt grußlos und in pampigem Ton: „Einmal Pflaume, ein Käse-Sahne!“ Die pädagogischen Bemühungen der Bäckereifachangestellten enden fruchtlos. Fremdschämen ist angesagt. Und im Netz geht das noch

Read More

Kreative Arbeitsbedingungen

Tags : 

Unter welchen Bedingungen arbeiten Menschen kreativ? Und was wird als Ablenkung empfunden? Ist Ablenkung hinderlich oder manchmal auch praktisch? Was genau ist Ablenkung? Und wann? Ich habe mal in einer Agentur gearbeitet, die weiße, leere Zimmer mit einem Stuhl, einem Tisch und einem PC als Basis kreativen Schaffens erachteten. Keine Ablenkung von außen schafft Raum

Read More

Zeit für einen neuen Anzug

  Wir basteln gerade an einem neuen Theme. So ganz rund läuft es noch nicht, dafür aber stabil. Uns würde trotzdem interessieren, wie Euch das schlankere Design gefällt. Schreibt uns einen Kommentar – wir sind auf Euer Feedback gespannt!

Read More

Der Werbetölt – 24/7 online

Tags : 

Werbetölt? Was soll das denn sein? Beim Tölt handelt es sich um eine Gangart des Pferdes. Diese kommt ohne Schwebephase aus und variiert in der Geschwindigkeit zwischen Schritt und Galopp. Das Pferd ist ein hohes Tier, welches ich aufgrund meiner Höhenangst nur aus der Ferne und mit gering ausgeprägtem Interesse in meine Wahrnehmung einbeziehe. Anders

Read More

WortKunst

Tags : 

Merken Merken

Read More

little blog.shop | writing prompt

Tags : 

Auf die Tasten, fertig … los: Mit dem little blog.shop writing prompt findest Du jeden Donnerstag eine neue Fingerübung zum Schreiben. Manchmal fehlt einem einfach die zündende Idee. Vielleicht möchte man auch nur den Schreibnerv kitzeln, eine Schreibblockade überwinden, die kleinen Synapsen zum Schnackseln bringen. Dabei hilft ein writing prompt, eine Inspirationshilfe, um in Schreibstimmung

Read More

Hier bloggt ein Blogger!

Tags : 

Auch große Firmen haben den werberischen Nutzen von Bloggern erkannt. Viele halten sich Blogger durch budgetfreundliche Goodies warm, manchen zahlen tatsächlich für Posts, abhängig von der Popularität des Bloggers. Blogger als Testimonial. Das hatten wir doch gerade erst. Manches Unternehmen gönnt sich auch Pseudoblogger und engagiert Texter, um mit dem trendigen Etikett „Blog“ Kundennähe, Insider-Info

Read More

WortKunst

Tags : 

Merken Merken Merken Merken

Read More

WortKunst

Tags : 

Ich mag Wörter. Ich mag ihren Rhythmus, ihre Dynamik, ihre Architektur, ihre mannigfaltige Bedeutung. Ich lese gerne. Geschichten, Gedanken, Tiefsinniges und Triviales. All das verschmilzt zu einem Nervendünger, der in meinem Kopf Kreativität möglich macht. Ich mag Philosophie. Mich selbst, mein Sein und Tun hinterfragen. Der künstlerische Ausdruck ist auch immer philosophisch motiviert. Was will

Read More
little edition by Toni Scott

Lesestatus-Generator – mit Freebie

Tags : 

Lesezeichen mal anders: der Lesestauts-Generator mit Bastelanleitung. In meiner Jugend –  also 1873 –  gab es Statusmeldungen ganz einfach auf Papier, mit einem Schieberegler, durch den das Pubertier der Achtziger Aufenthaltsort und/oder psychische Verfassung kommunizierte. Der Zettel wurde außen an die Zimmertür gehängt und Eltern oder Freunde, die zufällig am Zimmer vorbeikamen, konnten sich darüber

Read More

Texthure oder Auftragskunst

Tags : 

Sich mit der eigenen Kunst prostituieren …  für Geld schreibe ich alles? Ich schreibe. Das ist meine Kompetenz mit dem Ausrufezeichen dahinter. Angefangen hat das offizielle Schreiben, also die Auftragskunst, gefühlt 1873 (lies: 1993) bei der Jovel News in Münster. Zu dem Zeitpunkt war das Schreiben bereits so selbstverständlich wie das Atmen. Ich habe geschrieben

Read More

little edition liest mit: Bücherkaffee Sparstrumpf-Challenge 2016/2017

Tags : 

Hier türmen sich die Bücher in der Warteschleife, manche geduldig ausharrend,  einige murren leise vor sich hin. Ein ganz vorlautes Taschenbuch schabt mit den Seiten über den Regalboden und der dicke Wälzer schubst sich ächzend Millimeter für Millimeter nach vorne ins Blickfeld. Einige schmollen auch ob der rüden Nichtbeachtung und haben sich ganz nach hinten

Read More

Kann man so machen, dann isses aber …

Tags : 

Mehr Arbeit am Text hat Mehrwert. Denn das rechte Wort am rechten Ort kann Wunder bewirken. Deswegen lohnt sich immer ein Blick auf Synonyme, die Konnotation ist entscheidend. Welche Bilder, Gefühle und Assoziationen möchte ich beim Leser entstehen lassen? Manchmal scheitert es am Textrhythmus, manchmal ist es einfach das falsche Wort und irgendwas am Text

Read More
little blog.shop Schreibworkshop

little blog.shop 12. Kapitel 15. September 2013

Tags : 

Ein Jahr ist vergangen. Ein aufregendes und spannendes Jahr mit einem unglaublichen Experiment. Für mich war es ein Schreibabenteuer, von dem ich nicht wußte, wo es mich hinführen würde. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, die Kapitel zu planen und zu schreiben, zu recherchieren und Eure Beiträge zu lesen. Ich möchte den little blog.shop ganz

Read More
little blog.shop Schreibworkshop

little blog.shop 11. Kapitel 15. August 2013

Tags : 

      Wie schreibe ich ein Media-Kit? Das Wichtigste zuerst: auch Blogger, die kein Media-Kit auf ihrem Blog anbieten wollen, profitieren von diesem Kapitel und der ergänzenden Übung. Das Media-Kit ist eine zusammengefasste Vorstellung des Blogs, ergänzt durch statistische Daten, die Aufschluss über die werberelevante Reichweite des Blog geben und natürlich Preise für zu buchende

Read More

little blog.shop 10.Kapitel 15. Juli 2013

Tags : 

In diesem Kapitel geht es um ein Schreibexperiment der besonderen Art. Nach der harten Arbeit am Handwerk wird es Zeit für ein Schreibabenteuer, für eine schreibverändernde Erfahrung. Ich bin bei der Arbeit zu einem Gedicht auf die Idee gekommen und inspiriert hatte mich ein Artikel meines Kollegen Glenn Fisher (britischer Werbetexter). Er schreibt – ganz

Read More

Von Werbetextern und anderen Schreiblingen

Tags : 

Guck mal, wer da schreibt Schreiben kann jeder. Gelesen werden ist die Kunst. Das ist mein Slogan und das meine ich auch so. Es ist ein Unterschied, ob man der deutschen Sprache ansatzweise mächtig ist oder das Schreiben als Beruf ausübt. Meine Mutter hat Deutsch, Geschichte und Sport studiert und ist so weit vom kreativen

Read More

Werbung polarisiert

Tags : 

Bei schönstem Sonnenschein, zwischen Prada, Promenade und Publicity feierten sich die Kreativen in Cannes. Der internationale Vergleich werberischer Ein- und Ausfälle führte zu Staunen und Denkanstößen … Nachdem ich Thomas Kochs Kolumne „Werbesprech“ in der Wirtschaftswoche gelesen hatte, wo es eigentlich um das eher magere Abschneiden deutscher Werber geht, wollte ich nun neugierig auch wissen,

Read More

little blog.shop 9. Kapitel 15. Juni 2013

Tags : 

Eigener Stil und Profil Bloggen ist eine Abenteuerreise. Alles Bloggen fängt damit an, daß man etwas hat, was man anderen zeigen, mit anderen teilen möchte. Viele Blogger haben davor bereits fleißig Blogs gelesen und gedacht: das möchte ich auch machen. Und dann haben sie einfach angefangen. So ein Blog wächst und entwickelt sich im Laufe

Read More

Ein Plädoyer für die Schrulligkeit

Tags : 

Kleine Alltagsphilosophie – ein Plädoyer für die Schrulligkeit. Unlängst stolperte ich über ein Zitat von David Ogilvy (Texterpapst) : Develop your eccentricities while you are young. That way, when you get old, people won’t think you’re going gaga. Dazu fiel mir spontan ein: „Aber …“ Es beinhaltet ja auch eine gewisse Freiheit, wenn man ab

Read More

Windelkompetenz, Eigen- und Fremdwahrnehmung

Tags : 

Schreiben und Kinder verträgt sich nicht. Schreiben braucht Disziplin und einen Raum. Wobei es in der Geschichte Schriftsteller, Autoren und große Erzähler gegeben hat, die unter widrigsten Bedingungen geschrieben haben. Sowohl lärm- als auch umgebungstechnisch. Andere wiederum entzogen sich der Welt, um in der Isolation den Raum zu finden, der Schreiben ermöglicht. Ich persönlich gehöre

Read More

Hasswörter

Tags : 

Ich kann nicht sagen, ob es nur mir so geht, aber es gibt Wörter in Werbetexten, die einfach überstrapaziert werden. Nur eine Wortnutzung pro Text, wichtige Signalwörter werden gezielt dosiert eingesetzt, das Zauberwort heißt „Synonyme“. Ein überproportionales Erscheinen von Hasswort-Kandidaten kann mehrere Gründe haben. Es ist ein wichtiges Signalwort, der Kunde liebt es einfach und

Read More

Vom Werben und bewerben und dem tragischen Text-Tod

Tags : 

Ich hatte nach langer Zeit wieder Lust auf eine Kolumne. Von 2006 bis 2008 erschien „women only …“, eine Sammlung der Texte geistert noch bis Ende des Jahres bei BOD rum. Aber ich bin bereit für Neues. Als „Schreibse“ probiere und experimentiere ich ja gerne. Das übt und schult das Texterauge. Und irgendwie liegt es

Read More

little blog.shop 8. Kapitel 15. Mai 2013

Tags : 

Adverbien & Adjektive – Freund oder Feind? Die Adverbien, früher oder später kriegen sie Dich. Das heißt, wir kriegen es mit ihnen zu tun und müssen uns überlegen, auf welcher Seite wir stehen. Adverbien werden als Umstandswörter bezeichnet, die den Inhalt eines Satzes ergänzen, in dem sie Geschehnisse, Verhältnisse, Ereignisse näher beschreiben, also die Fragen

Read More

little blog.shop 7.Kapitel 15. April 2013 | Blog-Text-Crossover

Tags : 

Blog-Text-Cross-Over Der Blogger an sich ist ja ein geselliges Tierchen. Und so tummelt er sich gerne, viel und häufig auf Veranstaltungen rum, um darüber zu berichten. Und in diesem Fall tatsächlich auch ich. Als offizielle Lehrbeauftragte vom little blog.shop bin ich für Euch dank einer exklusiven Einladung auf dem Salon Number One in Hamburg gewesen.

Read More
little blog.shop Schreibworkshop

little blog.shop 6. Kapitel 15. März 2013

Tags : 

Schreibhandwerk In diesem Kapitel beschäftigen wir uns genauer mit dem Schreibhandwerk. Zu Beginn haben wir mit Wahrnehmung angefangen: Texte bewußt wahrnehmen, den Inhalt, den Stil, die Aussage. Wir haben uns intensiv gefragt, was wir wem und warum eigentlich erzählen wollen. Das sind Überlegungen, die vor dem eigentlichen Schreiben stattfinden. Und so sind wir nun bei

Read More
little blog.shop Schreibworkshop

little blog.shop 5. Kapitel 15. Februar 2013

Tags : 

Schreibblockade und Themenhänger   Unsere Leser sind hungrig. Was also tun, wenn uns partout nichts einfallen will? Keine Idee, kein Photo als Aufhänger, kein DIY. Oder die Idee ist da, aber gähnende Leere auf dem Bildschirm. Die Wörter wollen nicht zusammen finden, sich keine Sätze bilden. Alles hört sich doof an, nichts erscheint so richtig

Read More
little blog.shop Schreibworkshop

little blog.shop 4. Kapitel 15. Januar 2013

Tags : 

Der rote Faden und die Spannung … ist ein bißchen wie literarischer Sex mit dem Leser. Als Autoren fangt Ihr ein bißchen am Ohr an zu knabbern, dann schubbert ihr etwas an der Schulter, arbeitet Euch in Richtung Bauchnabel vor und dann passiert es! Während Eure Leser gebannt vor dem Bildschirm sitzen, gefesselt vom Text,

Read More

little blog.shop 3. Kapitel 15 Dezember 2012

Tags : 

Wem die teutsche Sprache recht und theuer …. Rechtschreibung, Grammatik und Satzzeichen Alles fing mit dem Ärger in Babel an: großer Aufruhr, Ansage von ganz oben … dann hatten wir den Salat. Oder so ähnlich. Sprache ist lebendig, immer in Bewegung und ein wunderbares Mittel, sich auszudrücken. Durch Worte Stimmungen, Gefühle, Atmosphäre, Witz, Originalität zum

Read More
little blog.shop Schreibworkshop

little blog.shop 2.Kapitel 15. November 2012

Tags : 

Das Blogger-Ich und was das mit „About“-Seiten zu tun hat Ich besitze ein Blogger-Ich. Du auch. Ach, das wußtest Du noch nicht? Gut, dann darf ich Euch vorstellen. „Blogger-Ich“ – Du, Du – „Blogger-Ich“. Aber wer oder was ist denn nun dieses Blogger-Ich? Es ist – wie fast immer im Leben – eigentlich ganz einfach.

Read More
little blog.shop Schreibworkshop

little blog.shop 1. Kapitel 15. Oktober 2012

Tags : 

Champagner, Whisky – alles Käse? Texte müssen reifen   Hallo und Willkommen zum ersten little blog.shop und dem Start mit dem ersten Kapitel. Nun geht es also los. Zusammen wollen wir mit Texten arbeiten und durch die Übungen und Übungstexte unsere Wahrnehmung für den Text schärfen.    Jeder kann Geschichten erzählen, lustige Anekdoten zum besten geben

Read More
little blog.shop Schreibworkshop

Schreibworkshop – Vom Lesefrust zum Schreibgenuss

Tags : 

Der online Schreibworkshop “ Bloggen – Vom Lesefrust zum Schreibgenuss“ Blogs machen Spaß. Selber bloggen erst recht. Durch Blogs stöbern, sich inspirieren lassen, anregen, träumen, informieren und Gedanken austauschen. An Blogs führt kein Weg mehr vorbei. In vielen Gesprächen wird aber immer wieder eine Sache deutlich: die wenigsten kommen als Blogger auf die Welt. Auch

Read More
little blog.shop Schreibworkshop

little blog.shop Schweibworkshop | Vom Lesefrust zum Schreibgenuss

Tags : 

Herzliche Einladung zu meinem ersten online Schreibworkshop „Vom Lesefrust zum Schreibgenuss“.   Auf meinem blog gibt es ab 15. Oktober 2012 einen einjährigen Workshop, den little blog.shop,  mit monatlichen Artikeln und einer Übung  für Blogger zum Thema Textarbeit. Mit den Vorbereitungen liege ich in den letzten Zügen, bin schwer aufgeregt und freue mich schon riesig

Read More

Wissen, Phantasie und das Lesen mancher Bücher

Wie kann es sein, dass ich eine Erstauflage der deutschen Ausgabe von Bill Bryson, Eine kurze Geschichte von fast allem über Jahre jungfräulich im Regal stehen habe? Ich bin ein wenig entsetzt, als ich das handschriftlich notierte Datum auf der ersten Seite betrachte. Denn es zeigt mir, wie schnell die Zeit vergeht und wie wenig

Read More

Artikel und Lyrik

Tags : 

Magazinartikel Das Beste genießen (Hrsg. Schiffner Media) 2008, Ausg. 3/4, S. 11 „Edle Tischkultur oder Fines de Claires an Butterstulle“ 2008, Ausg. 1/2 S. 30 „Wein, Winzer, Wunder und der Geist der Traube“ 2008, Ausg.1/2 S.34 „Die Perlen der Champagne“ Die Artikel sind im Text-Portfolio enthalten.   Lyrik Mit der Lyrik ist das so eine

Read More

„Der Fettnäpfchen-Highscore“ als E-Book: out now!

Im Jahre 2005 hatte ich das Glück, eine Kolumne in einer Mitarbeiterzeitschrift zu schreiben. Und ich hatte weitgehend freie Hand dabei. Die Kolumne „women only…“ gestaltete sich sehr spontan, nur mein Alter Ego, ein sehr schusseliges Selbst bildete den Roten Faden.   2008 habe ich mich entschlossen, eine Sammlung dieser Kolumnen zu veröffentlichen. Eine gute

Read More

Toni Scott

Toni wuchs als Kind eines britischen Künstlers und einer deutschen Lehrerin in der ostwestfälischen Idylle auf. Bereits während des Studiums der Literaturwissenschaft schrieb sie Musikartikel und Texte für Werbeagenturen, später dann freiberuflich. Als Deutsch-Britin trinkfest bei Tee, Gartenbesitzerin und Liebhaberin englischer Rosen. Lebt mit ihrer Familie am Rande Angelns an der Ostsee.

little edition by Toni Scott

Toni Scott

( Wer kreativ werden will, muss die Grenzen der eigenen Vorstellung überwinden. )

Fun Facts

50

Kaffee oder Tee?

100

Umräumfimmel

3

Buchprojekte

25

Frostköttel